19.05.2018: Woche 11 abgeschlossen

Der Trainingsplan neigt sich dem Ende zu – und das ist auch gut so: Laufen ist zu 90 % Kopfsache, der Rest ist mental. Es wird immer schwieriger, den Spannungsbogen bis zum 26. Mai aufrechtzuerhalten.

13.05.2018: KW11_A: 4 mal 4km im MRT

Am Sonntag gab es wieder ein Traumwetter. Leider sind wir zu spät gestartet, so dass es zum Ende am Mittag schon sehr hart wurde. Kühlender Wind war heute Fehlanzeige.

Traumwetter

Los ging es erstmal zusammen mit Michaela am Fliegerhorst entlang nach FFB. Dort trennten sich dann unsere Wege und ich startete in das erste Intervall über 4 Kilometer durch die Hasenheide nach Puch.

Feldweg in Puch

Erste Gehpause und dann auf dem Feldweg weiter nach Galgen und Richtung Mammendorf. Zum Ende bin ich dann weiter nach Rammertshofen, wo ich beim Überqueren der Bahnbrücke fast an zwei E-Bikern dranbleiben konnte.

Weg nach Rammertshofen

Hoch auf den Bergrücken ging es durch blühende Rapsfelder nach Germerswang.

Herrliche Rapsfelder

An der Kreuzung zur Straße zwischen Maisach und Stefansberg bin ich fast Augenzeuge eines Unfalles geworden. Eine junge Audi-Fahrerin bog ohne zu schauen ab – gottseidank konnte die entgegenkommende Fahrerin eine Vollbremsung hinlegen und gleichzeitig hupen: Frauen sind halt Multitasking-fähig.

Bei Germerswang

In Maisach lief ich dann an der Realschule vorbei und dann ging es zurück nach Gernlinden.

Kreis-Verkehr

Es lief trotz des Wetters ganz gut und ich konnte die geforderte Pace von 5:12 min./km in jedem Intervall unterbieten.

Heute hat die Lucky ihren 7. Geburtstag.

Geburtstagskätzchen

Streckenvideo

 

14.05.2018: KW11_B: 10 min LDL + 50 min ZDL + 10 min LDL

Da am Montag das Wetter sehr regnerisch war und es auch auf der Heimfahrt noch geregnet hat, entschied ich mich für das Regenoutfit mit den Brooks Ghost 9 GTX.

Strenger Blick

Erstmal ging es langsam über die Bahnbrücke nach Maisach und am frisch geteerten Kreisverkehr (mei hod des gstunka) dann im zügigen Tempo (5:15 – 5:45) durch Maisach nach Überacker.

Fussmoos

Hier dann die bekannte Runde zur Fußmoosalm und dann wieder über den Waldsee zurück zur Brücke.

Sonne blitzt durch

Glücklicherweise blieb das Wetter kühl & windig und der Regen blieb aus. So war ich viel zu warm angezogen und nass(geschwitzt).

Streckenvideo

 

15.05.2018: 60 min LDL geplant -> 30 min LDL erreicht

Am Dienstag bin ich nach der Arbeit erstmal mit Lucky zum Tierarzt. Die Augenverletzung schaut nun wieder besser aus und weitere Besuche bleiben uns vorerst erspart. Als wir wieder heimkamen war Michaela auch gerade von der Arbeit zurückgekehrt. So sind wir dann gemeinsam noch eine kleine Runde gelaufen.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen
Schaut nicht gut aus

Da ziemlich dunkle Gewitterwolken aufzogen, brachen wir die Runde – gegen meinen Willen natürlich – ab und liefen wieder zurück nach Gernlinden. So schnell ist Micha noch nie gelaufen, ohne dass ich sie anfeuern musste. So kamen wir noch trocken heim. Die größere Runde hätte aber sicher auch noch gereicht.

 

16.05.2018: Nur noch 10 Tage …

Gestern Abend hatte ich auf meine GPS-Uhr ein neues Update bekommen und irgendwie spinnt die Uhr seitdem. Super. Das GPS Signal wird nicht mehr erkannt und auch das Datum hängt zurück. In meiner Verzweiflung hab ich sogar bei Mediamarkt die Garmin Fenix 5 bestellt. Echter Schnäppchenpreis zu 429 Euro. Aber sicher ist sicher. Notfalls kann ich sie ja zurückschicken. Leider musste ich meine Forerunner auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen, wodurch sich die Uhr erst wieder an mich gewöhnen muss.

 

17.05.2018: 150 min MDL

Am Donnerstag wollte ich noch einmal im Trimmdich-Pfad in FFB 6-7 Runden laufen, um nochmal so richtig einen Berglauf zu absolvieren. Es war den ganzen Tag schon sehr kühl und regnerisch. Bei der Heimfahrt auf der Autobahn schüttete wie aus Kübeln und nach einigem Zaudern, entschied ich mich dafür, das Training stattdessen zuhause auf dem Laufband durchzuziehen. So richtig Lust hatte ich darauf nicht. So wartete ich daheim noch ein paar Minuten und es lies nach mit dem Regen. Das Wetterradar wurde auch besser. Also Regenklamotten anziehen und raus in die Natur. Nach dem Reset der Uhr musste ich den HRM-Gurt erst wieder koppeln. Hoffentlich geht die Uhr wieder.

Um wenigstens ein paar Höhenmeter zu bekommen, lief ich erstmal nach Maisach und weiter nach Diepolzhofen.

Dann über die Hügel nach Rottbach und entlang des Golfplatzes nach Überacker.

Zurück ging es dann über die Fussmoosalm nach Gernlinden.

Golfplatz Rottbach

Da ich die Uhr ja zurücksetzen musste ist die VO2max wieder rapide gesunken.

Streckenvideo

18.05.2018: Noch 8 Tage

Am Freitag bin ich nach der Arbeit erstmal nach Hause gefahren, um dann am Abend zusammen mit Michaela zu einer Familienfeier bei meinem Cousin Siegfried zu fahren. Es war seeeeehr schön, wurde aber auch seeeeehr spät.

19.05.2018: Noch 7 Tage

Nach einer kurzen Nacht bin ich in der früh gleich nach Steindorf und dort war in der Metzgerei wegen dem langen Pfingstwochenende den ganzen Tag über viel los. Am Nachmittag lud ich mir ein neues Update auf die Uhr. Hoffentlich geht sie am Sonntag wieder.

Wochenzusammenfassung

Am Pfingstwochenende geht es weiter in die letzte Woche, an deren Ende dann am kommenden Samstag der Rennsteiglauf stehen soll. Hoffentlich bleib ich gesund und funktioniert die Uhr wieder fehlerfrei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.