Am 18. April soll, wenn ich gesund & fit bleibe und es die Corona-Situation zulässt, der Frühjahrsmarathon 2021 in Leipzig stattfinden. Ich hab mich letztes Jahr schon, vielleicht mit etwas zu viel Optimismus, angemeldet. Mal schauen, ob und wo es klappt.

Als Trainingsplan hab ich wieder den 3:39-Plan von Andreas Butz genommen, weil der halt schon einprogrammiert ist.

1. KW01_A – Intervalltraining (15 min. EL, 6x800m 10RT, 15 min. AL)

Ausnahmsweise startet der Trainingsplan schon am Samstag und so bin ich direkt nach der Arbeit in der Metzgerei am Nachmittag bei kühlem Wetter gestartet. Erstmal ging es nach Maisach und dann starteten die sechs Intervalle mit je 800 Metern in 4:42 min/km. Die ersten drei Intervalle nach Überacker liefen noch sehr gut, da der Radweg schneefrei war. Dann gab es ein Intervall auf Matsch und danach nochmal auf sulzigem Schneematsch. Ich schwamm in den Schuhen. Das letzte Intervall dann von der Fussmoosalm bis Gernlinden. Zum Schluss noch gemütlich auslaufen. Feierabend.

23.01. – Länge: 12,29 km / Dauer: 1:06:23 / Durchschnitt: 5:24 / Schuhe: Saucony Koa TR

2. KW01_C – 60 min. SSL (6:45 – 7:15)

Am Sonntag ging es am späten Nachmittag zusammen mit Michaela zum Emmeringer See – bei eisigem, böigem Wind. Von dort wieder zurück – diesmal mit Rückenwind-Unterstützung. Ich bin dann noch eine kleine Schleife alleine gelaufen, um die geforderten 60 min. zusammenzubringen.

24.01. – Länge: 9,17 km / Dauer: 1:00:02 / Durchschnitt: 6:33 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

3. KW01_B – 60 min. MDL (5:45 – 6:15)

Bei starkem Schneetreiben und Schnee-bedeckte Straße ging es erstmal zum Fliegerhorst. Dann entlang des Zauns nach FFB durch den Tiefschnee. Es war sehr anstrengend, weil unter dem Schnee der Weg vereist und somit sehr hart und uneben war. Die Brille war von den Schneeflocken sofort vereist. Kurze Stücke bin ich dann ohne Brille gelaufen – sehr unangenehm, wenn die Schneeflocken ins Auge fallen. Durch die Hasenheide ging es auf Fussgängerwegen (die nicht geräumt waren) zur alten Brucker Straße nach Maisach. Im Tiefschnee, aber wenigstens ist ein Radler vorher gefahren und so konnte ich den Weg erkennen. Nach Maisach wieder durch den Tiefschnee nach Gernlinden. Im Kreisverkehr wollte ein Auto ausfahren und machte eine 180 Grad-Wende und konnte so wieder in den Kreisel einfahren. Die Straße war spiegelglatt. Gottseidank bin ich heil nach Hause gekommen.

25.01. – Länge: 11,29 km / Dauer: 1:06:22 / Durchschnitt: 5:53 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

4. KW01_D: 140 min. LDL (6:15 – 6:45)

Heute probierte ich mal virtuelles Rennen mit Zwift auf dem Laufband aus. Anfangs gab es mehrere Abbrüche, aber dann hat es funktioniert. Man läuft mit seinem Avatar gegen andere Leute, die ebenfalls mit der App trainieren. Erstaunlich wie viele deutsche Starter dabei sind. Nach 5km durch Future New York hab ich gleich an einem Rennen in London teilgenommen. Ich ging davon aus, dass TDZ 5 auch nur 5km lang sein würde. Los gehts – erstmal die Schnellen ziehen lassen. Ich bin auf dem Laufband eher der langsam laufende. Nach 3 km bin ich immer knapp hinter einer Läuferin gelaufen und wollte sie dann kurz vor dem Ziel überholen. Blöd gelaufen – nach 5 km war nicht das Ziel. Ich bin dann weiter mit ihr gelaufen und konnte sie vor dem endgültigen Ziel bei 10 km doch nochmal überholen. Die „TDZ 5“ steht für „Tour de Zwift – 5. Etappe“. Wieder was gelernt. Naja, es macht auf alle Fälle mehr Spass als einfach so auf dem Laufband zu laufen. Jedoch draußen ist immer noch am Schönsten. Kann man machen (bei schlechtem Wetter).

27.01. – Länge: 16,25 km / Dauer: 1:44:00 / Durchschnitt: 6:23 / Schuhe: Saucony Swerve

5. KW02_A: Intervalltraining (15 min. EL, 6×1 km 10RT, 15 min. AL)

Bei windigem Wetter ging es auf schneefreien Wegen erstmal gemeinsam mit Michaela nach Emmering zum Aufwärmen. Dann bin nach FFB in die Intervalleinheiten mit jeweils unter 4:42min./km gestartet. Ich konnte die Pace anfangs gut einhalten. Da ich aber mit den Trail-Schuhen unterwegs war, lief es nicht ganz so schnell. Durch die Hasenheide dann weiter nach Maisach und in Maisach hatte ich das letzte Intervall geschafft. Noch langsam heimlaufen. Feierabend.

31.01. – Länge: 13,00 km / Dauer: 1:14:59 / Durchschnitt: 5:46 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

6. KW02_B: 60 min. MDL

Bei leichtem Regen und anfangs starkem Gegenwind ging es auf dem Feldweg nach Maisach und dann am Sportplatz vorbei nach FFB. Die Beine waren sehr schwer und es lief nicht besonders gut Heute. Durch die Hasenheide hatte ich dann teilweise Rückenwind. Zum Schluss ging es dann am Fliegerhorst vorbei heim nach Gernlinden.

01.02. – Länge: 11,00 km / Dauer: 1:00:59 / Durchschnitt: 5:33 / Schuhe: Brooks Ghost 12 GTX

7. KW02_C: 60 min. SSL

Da das Wetter draußen nicht gerade einladend war, bin ich am Feierabend nur aufs Laufband zu meiner zweiten Zwift-Einheit. Leider hat die Kopplung zu lange gedauert, so dass ich am Ende der Gruppe anfing (und auch aufhörte).

02.02. – Länge: 9,98 km / Dauer: 1:02:33 / Durchschnitt: 6:16 / Schuhe: Saucony Swerve

8. KW02_D: 180 min. LDL

Pünktlich zum Sonnenaufgang ging es bei mittelstarkem Wind los zum Fliegerhorst. Dann durch FFB weiter zum Pucher Meer und über Puch nach Mammendorf. Leider bin ich auch wieder zu schnell angelaufen. Von Mammendorf ging es nach Nannhofen und Rammertshofen. Weiter nach Germerswang und über Maisach wieder heim. Seit langer Zeit endlich mal wieder weiter als die Halbmarathondistanz gelaufen.

04.02. – Länge: 26,04 km / Dauer: 2:31:02 / Durchschnitt: 5:48 / Schuhe: Asics GlideRide

9. KW03_A: 15 min. LDL + 3×1 km 10 RT + 2×2 km 10 RT + 15 min. LDL

Der Start in die nächste Trainingswoche beginnt mit einem Intervalltraining. Erst 3 Intervalle mit 1km in 4:42 min/km und danach noch zwei harte Intervalle mit je 2km. Es war sehr hart v.a. wegen Wind und Regen. Aber nur die harten kommen in Garten.

07.02. – Länge: 14,01 km / Dauer: 1:19:38 / Durchschnitt: 5:41 / Schuhe: Brooks Ghost 12 GTX

10. KW03_B: 60 min. MDL

Nach dem HomeOffice ging es endlich mal wieder in Nicht-Trail-Schuhen auf die Piste. Erstmal nach Maisach und Überacker und von dort über das Fussmoos zurück nach Gernlinden.

08.02. – Länge: 11,75 km / Dauer: 1:05:48 / Durchschnitt: 5:36 / Schuhe: Mizuno Wave Rider 21

11. KW03_C: 60 min. SSL

Am Dienstag Abend lief ich zum Fliegerhorst und nach FFB. Von dort dann auf der anderen Seite der B 471 nach Emmering und zum Emmeringer See. Kurze Fotopause und wieder zurück nach Gernlinden.

09.02. – Länge: 9,50 km / Dauer: 0:54:58 / Durchschnitt: 5:47 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

12. KW03_D: 165 min. LDL

Vor dem heutigen langen Lauf hatte ich schon Angst. Am Vorabend richtete ich schon die Sachen für ein Laufbandtraining her. Da die Sonne so schön gescheint hat, hab ich mich dann doch überredet, draußen zu laufen – bei -7 bis -9 Grad. In der Nacht hatte es zudem noch etwas geschneit. Ich lief erstmal zum Fliegerhorst und dann über die Hasenheide nach Maisach. Dort an der Schule vorbei ging es nach Überacker und durch den Wald zur Fussmoosalm. Dann bin ich auf dem schneebedeckten Feldweg bis zur Straße nach Maisach gelaufen und dann wieder etwas auf dem Radweg und wieder zurück. Anschließend noch zum Waldsee und um Gernlinden herum zurück von Maisach. Fertig. Geschafft. Stolz. Das erste Viertel des Trainingsplan ist erledigt.

11.02. – Länge: 27,85 km / Dauer: 2:45:02 / Durchschnitt: 5:55 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

13. KW06_B: 60 min. LDL -> 40 min. LDL

Da ich wahrscheinlich den Leipzig-Marathon um 2 Wochen vorziehen werden, muss ich 2 Wochen aus dem Trainingsplan streichen. Außerdem steht diese Woche noch der Ismaninger Halbmarathon auf dem Plan und deshalb springe ich nun von Woche 4 direkt auf Woche 6.

Am Valentinstag bin ich zusammen mit Michaela in den virtuellen Valentinstagslauf über 5 km gelaufen. Gestartet sind wir bei kaltem Wetter an der Fußgängerbrücke zum Fliegerhorst und weiter zum Emmeringer See. Auf der gleichen Strecke ging es auf dem teils schneebedeckten Weg zurück zur Fußgängerbrücke. Geschafft und mit 31:09 Minuten waren wir ganz gut unterwegs.

14.02. – Länge: 5,02 km / Dauer: 31:09 / Durchschnitt: 6:12 / Schuhe: Saucony Peregine ICE

14. KW06_C: 40 min. SSL

Da ich am Montag doch etwas zu spät aus dem HomeOffice zum Laufen kam, bin ich gleich auf das Laufband und hab eine langsame Einheit gemacht. Diesmal nicht mit Zwift – sondern dem „Fest & Flauschig“-Podcast.

15.02. – Länge: 5,53 km / Dauer: 40:01 / Durchschnitt: 7:14 / Schuhe: Mizuno Sayonara

15. KW06_A: Intervall (15 EL + 5×1 km 10RT + 15 AL)

Am Faschingsdienstag nachmittag ging es in das geliebte Intervalltraining. Ein große Runde um den Fleigerhorst mit 5 (statt im Trainingsplan vier) 1-km-Tempoeinheiten. Es lief trotz der schweren Schuhe recht gut. Am Abend gab es dann zur Belohnung noch einen Schweinshaxn mit Knödeln und ein Kölsch. Ab Morgen wird abgenommen – vielleicht 😉

16.02. – Länge: 11,89 / Dauer: 1:07:20 / Durchschnitt: 5:40 / Schuhe: Brooks Ghost 12 GTX

16. KW06_D: Halbmarathon (Zielzeit < 1:45 Stunden)

Nach der Arbeit im HomeOffice stand heute noch das letzte Rennen der virtuellen Winterlaufserie von Ismaning an. Wegen der milden Temperaturen konnte ich sogar mit Weste laufen. Von der Fussgängerbrücke ging es los zum Fliegerhorst und dann durch die Hasenheite. Ich lief die ersten km natürlich wieder viel zu schnell an – permanent unter 5 min./km. Dann auf der alten Brucker Straße nach Maisach und durch den Ort an der Schule vorbei Richtung Überacker. Die Pace konnte ich noch halten und auf dem Weg nach Überacker war auch alles OK. Durch die Fussmoos war der weg leider sehr schmierig und kurzerhand entschied ich mich, nicht am Waldsee zurück zu laufen. Stattdessen ging es durch das Industriegebiet Richtung Maisach und dann über die Bahn heim nach Gernlinden. Ich war total fertig nach 21,42 Kilometern.

18.02. – Länge: 21,42 km / Dauer: 1:43:51 / Durchschnitt: 4:51 / Schuhe: Asics DynaFlyte 4

17. KW04_A: Intervalltraining

Ich springe wild durch die Trainingsplan-Wochen und so ist nach Woche 6 nun Woche 4 dran. Los ging es mit Michaela nach Emmering. Danach startete ich alleine das erste Intervall von je 5 km im Halbmarathonrenntempo von 4:57. Ich hatte den virtuellen Halbmarathon vom Donnerstag schon noch in den Beinen, aber ich konnte den Plan weitgehend einhalten.

19.02. – Länge: 17,03 km / Dauer: 1:39:55 / Durchschnitt: 5:52 / Schuhe: Mizuno Wave Rider 24