11 – 2018: November Runs

Nachdem der Start in die Saison 2018/19 mit kontinuierlichen Wochenumfängen begann, kam Ende Oktober gleich die erste verletzungsbedingte Pause über 10 Tage. Eine Schulterverletzung zwang mich zur Ruhe.

Anfang November ging es dann wieder los, da das Wetter bisher doch sehr Läufer-freundlich war.

DatumStreckekmAvgVideo
04.11.2018Maisach – Palsweis – Gernlinden
15,015:21Video
05.11.2018
Laufband10,006:25
07.11.2018Gernlinden – FFB – Maisach – G.
15,015:10
Video
11.11.2018Gernlinden – FFB – Mammendorf
21,105:20
Video
12.11.2018Gernlinden – Fußmoos – Überacker
14,515:38
Video
15.11.2018Gernlinden – FFB – Maisach
11,445:29
Video
18.11.2018Gernlinden – FFB – Puch – Galgen
17,755:13
Video
19.11.2018Laufband10,006:24
20.11.2018Laufband10,006:25
22.11.2018TrimmDich FFB 4 gr. + 1 kl. Runde12,006:17Video
25.11.2018Emmering – Maisach – FFB16,015:39Video
26.11.2018Laufband12,006:26
28.11.2018Laufband9,006:42
29.11.2018Fußmoos – Überacker – Maisach13,505:32Video

In Summe waren es im November gute 187 km. Am 25.11. stürzte ich auf der neuen Umgehungsstraße am Sportplatz Maisach. Glücklicherweise nur Schürfwunden und eine kaputte Jacke und Handschuhe. Aber nix gerissen oder gebrochen 🙂

01.11.2018: Sonnenuntergang an Allerheiligen

Home is where the Heart is. Am Feiertag hab ich wieder das Grab von meinen Großeltern in Steindorf und von meinem Onkel und meiner Cousine in Schmiechen besucht. Es ist immer wieder schön, wenn die Leute
von überall her an diesem Tag in ihre Heimat kommen, um am Grab ihrer Lieben zu stehen. Auf dem Heimweg nutzte ich die untergehende Abendsonne, um vom Schloss Hofhegnenberg auf die Heimat zurückzublicken.