27.02.2017: Rosenmontagsumzug

Die fünfte Trainingsplanwoche startete am Sonntag mit 8km in Marathonrenntempo (oder leicht schneller 😉).

Am Rosenmontag stand dann bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wind ein Intervalltraining mit 7 mal 1km an.

Da die Strecke flach sein sollte, drehte ich die Runde um den Fliegerhorst in Fürstenfeldbruck.

Eigentlich wollte ich diese im 12er Schnitt laufen.

Da ich aber – zum ersten Mal seit dem Frankfurt-Marathon – die rasend schnellen Mizuno Wave-Catalyst anhatte, kam ich bei den Intervallen ohne größere Probleme auf einen 13er Schnitt.

Die Achillessehne tat zwar leicht weh, aber dank der Zwiebel-Therapie ist es schon viel besser.

Da ich am Faschingsdienstag nicht laufen werde, ist der Februar nun abgehackt. Es wurden zwar nur 180km – aber der Februar ist ja der kürzeste Monat 😂.

Dank des eher tempoorientierten Trainingsplan-Anfangs hat sich die Leistung auch erheblich verbessert – auch wenn man den Leistungsprognosen garantiert nicht glauben darf. Aber momentan sind alternative Fakten ganz gross in Mode. Mit dem heutigen Training hab ich auch meinen bisher besten VO2max-Wert erreicht.

Vor dem Lauf war die „zu erwartende Marathonzeit“ noch ganz knapp über 3 Stunden.

Mit dem Training knackte ich erstmals die 3-Stunden-Grenze.

Utopisch, aber ganz witzige Fake-News. In 8 Wochen ist der Hamburg-Marathon und mein Ziel ist es wieder, gesund den Marathon zu genießen.

Euch noch einen schönen Faschingsausklang – und in der Fastenzeit gehts los mit den langen Läufen.

16.02.: Erster Halbmarathon 2017

Letztes Jahr hatte ich Mitte Februar schon 5 mal die Halbmarathon-Distanz absolviert. Heute war mein Erster im Jahr 2017. Es hätte „eigentlich“ Keiner sein sollen, da auf dem Trainingsplan zum Ende von Woche 3 nur ein lockerer 20km-Lauf stand. Da aber so ein schönes Wetter war, wurde es doch etwas mehr & schneller.

Zum ersten Mal konnte ich dieses Jahr draussen ohne Mütze anfangen.

Erst als die Sonne wunderschön untergegangen war wurde es kühler.

Da ich diese Woche abends immer noch Laminat verlegt habe, hatte ich schon leichte Rückenschmerzen. Und seit kurzem machen auch die Oberschenkel immer früher zu. Von der Achillessehne ganz zu Schweigen – auch mit den neuen Asics Cumulus 17. Aber zum Aufgeben ist es noch zu früh und Hamburg steht noch als Ziel – in 9 Wochen.

Nach dem Duschen und Laufen waren noch 2 Stunden Bodendehnungsübungen 😂 auf dem Plan.